Diese Webseite kann Cookies einsetzen, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen (s. Datenschutzhinweise, auch zur Ablehnung). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fachstelle für Kinder und

Jugendpastoral Bad Kreuznach

Weitere Fördermöglichkeiten

Informationen und Hinweise

Hier haben wir einige weitere Fördermöglichkeiten aufgeführt. Gerne beraten und unterstützen wir euch bei der Antragsstellung. Bei Bedarf oder Rückfragen gerne Kontakt zu uns aufnehmen. 

Was ist Soziale Bildung Plus?

Maßnahmen der Sozialen Bildung sind beispielhaft für die non-formale und informelle Bildung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Jugendarbeit. Sie dient der Persönlichkeitsbildung und der Förderung des Sozialverhaltens junger Menschen, und zwar unabhängig von vorgegebenen Strukturen oder Lehrplänen. Typisch dafür ist die Entwicklung von Projekten bzw. Spielideen für einen zusammenhängenden längeren Zeitraum.

Projekte sollen die Eigenverantwortlichkeit und die Gemeinschaftsfähigkeit der Jugendlichen fördern. Dazu gehört der kompetente Umgang mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen und mit denen anderer, die Fähigkeit zur konstruktiven Konfliktlösung, zur Kooperation mit anderen und zur Mitgestaltung der Lebensumwelt. Die Jugendlichen sollen darin gestärkt werden, ihre Interessen und Meinungen zu äußern und sich mit denen anderer auseinander zu setzen. Soziale Bildung umfasst ebenso die Achtsamkeit gegenüber der eigenen Gesundheit und der körperlichen Integrität anderer, bewusstes und gesundes Essen, Bewegung, Entspannung sowie insgesamt die Förderung gesunder Lebensweisen. Ein sorgsamer Umgang mit der Natur und der Umwelt und die Entwicklung ökologischen Bewusstseins zählen ebenfalls dazu. Verantwortungsübernahme für andere, die Entwicklung von zuverlässigen Beziehungen, die Befähigung zur öffentlichen Meinungsäußerung und zu sozialem Engagement sind gleichfalls Bestandteile Sozialer Bildung.

Soziale Bildung bezieht Jugendliche aktiv ein und fördert einen geschlechtergerechten und respektvollen Umgang zwischen Mädchen und Jungen und zwischen den Generationen. Der Erwerb interkultureller Kompetenzen soll gleichfalls gefördert werden: die Anerkennung von Verschiedenheit, das Entwickeln von Interesse an und von Respekt vor anderen Kulturen sowie das Fördern von Offenheit für Neues (Auszug aus der Homepage des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz).

Seit einigen Jahren gibt es eine Sonderförderung für Soziale Bildung, genannt Soziale Bildung Plus. Ziel der Pilotförderung ist es, Erkenntnisse zu den Inhalten und Ergebnissen der Maßnahmen der Sozialen Bildung zusammenzutragen und auszuwerten. Hierfür können erhöhte Fördermittel für Soziale Bildung beantragt werden. Weitere Informationen und Anträge hier.

Sonderfördermöglichkeiten und Wettbewerbe

SICH EINMISCHEN - WAS BEWEGEN 
Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP
Alle Infos zum Wettbewerb findet ihr unter Jugendforum.rlp.de

Vom Landesjugendring Rheinland-Pfalz sind Zuwendungen für Medienpädagogik zu erhalten.
Mehr Infos hier!
 

Aktion Mensch
Kinder- und Jugendhilfe
Mehr Infos hier!
 

DER JUGEND HILFT! Fonds unterstützt soziale Projekte von Kindern und Jugendlichen.
Mehr Infos hier!

Förderung internationaler Jugendarbeit
Mehr Infos hier!

Höhere Fördermöglichkeit für einkommensschwache TeilnehmerInnen
Mehr Infos hier!

Kulturelle Initiativen,Zentren und Vereine, die im ersten Halbjahr des Jahres ein soziokulturelles Projekt beginnen möchten, können ab sofort Förderanträge stellen.
Mehr Infos hier!

Stiftungsverzeichnis RLP
Auf Mittelsuche für das nächste größere Jugendprojekt? Eine nützliche Übersicht aller rechtsfähigen öffentlichen Stiftungen mit Sitz in Rheinland-Pfalz finden sich im von der ADD geführten Stiftungsverzeichnis. Sowohl die regionale, als auch eine nach Themenbereichen sortierte Suche ist möglich. hier!

Anträge auf Zuwendungen aus der Jugend-Stiftung des Bistums Trier                             
Die Stiftung fördert pädagogische, diakonische, pastorale und liturgische Vorhaben in der Jugendhilfe hier!